Cambridge Quantum Computing und Honeywell verkünden neue Investition und engere Partnerschaft

CAMBRIDGE, England, 3. März 2020 — Cambridge Quantum Computing (CQC) hat heute bekanntgegeben, dass Honeywell Ventures mit einer neuen Investition in CQC seine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen vertieft hat. Der Investition vorausgegangen war eine langjährige Kollaboration zwischen CQC und der Honeywell-Abteilung für Quantencomputing. CQC agiert unter anderem als erster Beta-Anwender für Honeywell.

Ilyas Khan, CEO von CQC, sagte: „Wir begrüßen den großen Kapitaleinsatz von Honeywell Ventures in CQC. Wir arbeiten seit langer Zeit eng zusammen und sind beeindruckt von dem erstklassigen Quantencomputer, den Honeywell entwickelt hat. Möglicherweise ist es seit über einer Generation eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Technologiewelt.”

Er fügte hinzu: „Wir bei CQC entwickeln mit Leidenschaft die weltweit führenden Quantenanwendungen und -produkte und verwenden dazu die fortschrittlichsten Tools und Geräte. Unsere innovative Software ist das perfekte Gegenstück zu Honeywells wegweisender Quantentechnologie. Diese Investition und Partnerschaft sind für die grundlegende Entwicklung von Quantencomputern und ihren realen Einfluss auf Wirtschaft und öffentlichen Sektor rund um die Welt von enormer Bedeutung.” 

Murray Grainger, Geschäftsführer und Chef von Honeywell Ventures, sagte: „Honeywell Ventures will mit seinen Investitionen das Ökosystem der Quantentechnologie stützen. CQC ist einer der Weltmarktführer in der frühen Entwicklungsphase eines Sektors, der nach unserer Überzeugung wichtig und nutzbringend und für viele Organisationen in den verschiedensten vertikalen Märkten von strategischer Bedeutung sein wird.”

Parallel zur Bekanntgabe der Investition von Honeywell Venture in CQC hat Honeywell Quantum Systems (HQS) eine wissenschaftliche Arbeit mit Einzelheiten zu seinem QCCD (Quantum Charge-Coupled Device) Ionenfallen-Quantenprozessor veröffentlicht. Wenn er fertig ist, soll er der weltweit stärkste Quantencomputer sein. CQC hat als Beta-Anwender des HQS-Produkts einen maßgeblichen Beitrag zu dieser wichtigen wissenschaftlichen und technischen Errungenschaft geleistet. Die wissenschaftliche Arbeit finden Sie unter:

https://www.honeywell.com/content/dam/honeywell/files/Beta_10_Quantum_3_3_2020.pdf 

Informationen zu CQC 

Cambridge Quantum Computing (CQC) ist ein weltweit führendes Quantencomputing-Softwareunternehmen, das über 60 Wissenschaftler beschäftigt und mit Niederlassungen in Cambridge (VK), San Francisco, Washington, DC, und Tokio vertreten ist. CQC entwickelt Tools für die Kommerzialisierung von Quantentechnologien, die tiefgreifenden globalen Einfluss haben werden. CQC verfügt über gebündeltes Fachwissen in den Bereichen Quantensoftware, spezifisch eine Quantenentwicklungsplattform (t|ket⟩™), Unternehmensanwendungen im Feld der Quantenchemie (EUMEN), Quantum Machine Learning (QML), Quantum Natural Language Processing (QNLP) und Quantum Augmented Cybersecurity (IronBridge™). Weitere Informationen zu CQC finden Sie unter www.cambridgequantum.com

Informationen zu Honeywell Ventures

Honeywell Ventures ist der strategische Risikokapitalarm von Honeywell mit Sitz in Menlo Park (Kalifornien). Die Gesellschaft investiert in wachstumsstarke Unternehmen in aller Welt, die sich im Aufbaustadium befinden und über aufstrebende und disruptive Technologien verfügen. Der Fokus liegt auf Unternehmen, die mit Zugang zu Honeywells Kunden, Vertriebswegen, geistigem Eigentum, fortgeschrittene Fertigungsverfahren und globaler Präsenz potenziell ihr Wachstum beschleunigen können.

Kontakt: [email protected]

Related Links

https://cambridgequantum.com

SOURCE Cambridge Quantum Computing (CQC)

Leave a Reply